Wesa Software für Architekten und Ingenieure
WESA Distribution | archiwin SJ AVA Ausschreibungs Software für Architekten und Ingenieure
WESA Software GmbH |

HOAI-Pro Honorarberechnung und Kostenermittlung

   HOAI-Pro 2022 - Honorarberechnung und Kostenermittlung

HOAI-Pro 2022

HOAI-Pro 2022 unterstützt Planer bei der transparenten und rechtssicheren Honorarberechnung sowie der Erstellung von Angeboten und Rechnungen nach HOAI 2021, 2013, 2009 und 1996

  • Alle Neuerungen nach HOAI 2021
  • Flexible Einstellmöglichkeiten nach HOAI 2021
  • GoBD-Modul inkl. GoBD-Export
  • XRechnung
  • Alle Leistungsbilder nach HOAI 2021, 2013, 2009 und 1996
  • Alle Beratungsleistungen nach HOAI 2013 und 2009
  • AHO Schriftenreihe Brandschutz, BaustellV, Projektmanagement, Wärmeschutz, Energiebilanzierung und BIM
  • Leistungsbild Wertermittlung
  • Business-Cockpitt

      Schulung Video


              Preise

199.-
zzgl. MwSt.

mehr Details

Xrechnung2

 

Laden Sie die kostenlose Testversion herunter WESA Software | Bestellen

Die Software bietet flexible Einstellmöglichkeiten zur Abrechnung gemäß EuGH-Urteil. So kann man beispielsweise bei den anrechenbaren Kosten die Interpolation, Honorarzone und den Honorarsatz umgehen, Kostenansatzbezeichnungen ändern oder Leistungsphasen individuell untergliedern. Abweichend zur HOAI können eigene oder zusätzliche Leistungsphasen definiert werden und auch Zu- und Abschläge sind frei definierbar. Pauschalhonorare bieten ferner die Möglichkeit einer freien Vereinbarung zusätzlicher Leistungen oder die Gewährung von Rabatten. Zudem können Angebote oder Rechnungen über freie Leistungsbilder unabhängig von Regelwerken gestaltet werden. Auch die im Programm enthaltenen Verträge sind an das jüngste EuGH-Urteil angepasst. Ebenso ist die Honorarberechnung nach DIN 276, Stand 2018-12, inklusive GAEB-Import möglich.

Leistungsumfang HOAI - Pro 2022  Honorarermittlung

Standardmodul

  • Neue HOAI 2021
  • Alle Leistungsbilder nach HOAI 2021, 2013, 2009 und 1996
  • Alle Beratungsleistungen nach HOAI 2013 und 2009
  • Leistungsbild Wertermittlung (BDVI)
  • Ansätze mit verschiedenen MwSt-Sätzen
  • Leistungsphasenuntergliederung
  • Berechnung nach Flemming-Tabelle
  • Rift-Tabellen
  • RBBau Vertragsmuster
  • Kostenermittlung nach DIN 276 1981, 1993, 2006 und 2008
  • Konvertierung DIN 2006 und 1993 nach DIN 1981
  • Besondere Leistungen, Zu- und Abschläge, Nebenkosten
  • Mehrere Vor- und Entwurfsplanungen
  • Vorhandene Bausubstanz
  • Örtliche Bauüberwachung
  • Um- und Ausbauzuschlag
  • Sicherheitseinbehalt und Sonderpositionen
  • Erfolgs-, Zeit- und Pauschalhonorare
  • Angebot, Teil- und Schlussrechnung
  • Automatische Nummernvergabe
  • Zahlungsübersicht
  • Honorarstatistik
  • Kostenaufteilung für mehrere Projektträger
  • Stundenkalkulation
  • Projektverwaltung
  • Textverarbeitung mit Serienbrieffunktion
  • Stundenlohnzettel
  • Adressdatenbank
  • Bildverwaltung
  • Rechnungsabzug
  • Datensicherung
  • Nutzerverwaltung mit Vergabe von Zugriffsrechten
  • Automatische Suche nach Updates
  • Reportgenerator
  • HOAI-Gesetzestext
  • Honorarzone nach Objektliste und Punktesystem
  • Vorlagen für Verträge und Mahnungen
  • Floating license für Netzwerkversionen

Welche Module beinhaltet HOAI-Pro 2022?

Das Programm besteht aus folgenden Formularmodulen, die auf Wunsch auch einzeln bestellt werden können:


Modul1

AHO Schriftenreihe Heft 15, 17, 9, 17, 23

und

VSB-Empfehlung 0.3 HOAI 2013: Ingenieurleistungen der Kanalsanierung (Kanal und Schacht)

Weitere Informationen >>>


Modul2

Das Zusatzmodul "mvB" gestattet Ihnen die Ermittlung der mitzuverarbeitenden vorhandenen Bausubstanz mit dem Wertfaktorenmodell innerhalb der DIN 276 und berücksichtigt den gewichteten Gesamtleistungsfaktor.

 

Weitere Informationen >>>


Modul3_1

Übersicht Zahlungseingänge, Gegenüberstellung von Angebot und Rechnungsstellung, Mahnwesen

Weitere Informationen

 

Weitere Informationen >>>


Modul4

Das GoBD-Modul unterstützt Sie bei der Erfüllung der GoBD-Anforderungen.

 

Weitere Informationen >>>


Modul5_1

Mit diesem Modul können Sie Standard konforme XRechnungen erstellen.

 

Weitere Informationen >>>


Screenshots

Modul zusätzliche Leistungsbilder

  • AHO-Schriftenreihe Heft 15 (2011): Leistungen nach BaustellV
  • AHO-Schriftenreihe Heft 17 (2009): Leistungen für Brandschutz
  • AHO-Schriftenreihe Heft 9 (2014): Projektsteuerung
  • AHO-Schriftenreihe Heft 17 (2015): Leistungen für Brandschutz
  • AHO-Schriftenreihe Heft 23: Wärmeschutz und Energiebilanzierung (2015)

 

  • VSB-Empfehlung 0.3 HOAI 2013: Ingenieurleistungen der Kanalsanierung (Kanal)
  • VSB-Empfehlung 0.3 HOAI 2013: Ingenieurleistungen der Kanalsanierung (Schacht)

 

Leistungsbild Kanalsanierung

Einführung

Basis der Honorare für Ingenieurleistungen bildet das Honorarrecht der „Honorarordnung für Architekten und Ingenieure – HOAI“ in der aktuellen Fassung von 2013. Im Bereich der Sanierung von Entwässerungssystemen – Reparatur, Renovierung, Erneuerung – präzisiert zudem die Empfehlung Nr. 0.3 vom Verband zertifizierter Sanierungsberater (VSB) die Regeln des Honorarrechts für diese Fachplanung (basierend auf dem Leistungsbild „Ingenieurbauwerke“), welche im Wesentlichen die DIN EN 752:2008 „Entwässerungssysteme außerhalb von Gebäuden“ und die DIN EN 15885:2010 „Klassifizierung und Eigenschaften von Techniken für Renovierung und Reparatur von Abwasserkanälen und -leitungen“ fachlich zu Grunde gelegt. Weiterhin fließen die DIN 18205 „Bedarfsplanung im Bauwesen“ sowie die DIN 31051 „Grundlagen der Instandhaltung“ beim Prozessverlauf mit ein.

Kanalsanierung und Schachtsanierung

In der Honorierungsempfehlung für Ingenieurbauwerke der Kanalsanierung präzisiert der Verband zertifizierter Sanierungs-Berater für Entwässerungssysteme e. V. (VSB) das Leistungsbild § 43 Ingenieurbauwerke der HOAI (2013) und spricht Kriterien und konkrete Bewertungen für die Ermittlung von Honorarzone, Honorarsatz, Instandhaltungszuschlag und Umbau-/Modernisierungszuschlag aus.
Das Modul „Kanalsanierung und Schachtsanierung“ erweitert HOAI-Pro um zwei zusätzliche Leistungsbilder:

  • VSB-Empfehlung 0.3 HOAI 2013: Ingenieurleistungen der Kanalsanierung
  • VSB-Empfehlung 0.3 HOAI 2013: Ingenieurleistungen der Schachtsanierung

Sie umfassen die spezialisierten Ermittlungsmethoden für

  • die Honorarzone (60 detaillierte Kriterien),
  • den Honorarsatz,
  • den Instandsetzungszuschlag und
  • den Umbau- oder Modernisierungszuschlag.

HOAI-Pro ermöglicht damit die Erstellung von Angeboten und die Abrechnung für Anwendungsfälle gemäß der VSB-Empfehlung Nr. 0.3.

 

 

 


Screenshots


Modul mvB (mitzuverarbeitende Bausubstanz)

Das Zusatzmodul "mvB" gestattet Ihnen die Ermittlung der mitzuverarbeitenden vorhandenen Bausubstanz mit dem Wertfaktorenmodell innerhalb der DIN 276 und berücksichtigt den gewichteten Gesamtleistungsfaktor.

1. Einführung

Die HOAI 2013 trifft neue Regelungen zur mitzuverarbeitenden Bausubstanz:

§2 (7) Mitzuverarbeitende Bausubstanz ist der Teil des zu planenden Objekts, der bereits durch Bauleistungen hergestellt ist und durch Planungs- oder Überwachungsleistungen technisch oder gestalterisch mitverarbeitet wird.

§4 (3) Der Umfang der mitzuverarbeitenden Bausubs-tanz im Sinne des § 2 Absatz 7 ist bei den anrechen-baren Kosten angemessen zu berücksichtigen. Umfang und Wert der mitzuverarbeitenden Bausubstanz sind zum Zeitpunkt der Kostenberechnung oder, sofern keine Kostenberechnung vorliegt, zum Zeitpunkt der Kostenschätzung objektbezogen zu ermitteln und schriftlich zu vereinbaren.Das heißt, die anrechenbaren Kosten der mitzuverarbeitenden Bausubstanz werden wieder bei allen Leistungsbildern, deren Honorar anhand von anrechenbaren Kosten ermittelt wird, Bestandteil des Mindestsatzes.

Der Umbauzuschlag wird wieder auf das Maß der alten HOAI 1996 geführt. Damit werden Verluste, die mit der HOAI 2009 eintraten, wieder ausgeglichen.

HOAI Pro 2014 mit Modul mvB mitzuverarbeitende vorhandene Bausubstanz

2. Optionales "Modul mvB" zur erweiterten Berechnung

Optional bieten wir Ihnen ein Modul an, das Ihnen die Ermittlung der mitzuverarbeitenden vorhandenen Bausubstanz mit dem Wertfaktorenmodell innerhalb der DIN 276 gestattet und das den gewichteten Gesamtleistungsfaktor berücksichtigt.



Mit diesem Modul steht Ihnen in der Rubrik „Vorhandene Bausubstanz“ der Button „Modul mvB“ zur Verfügung.

HOAI Pro 2014 mit Modul mvB mitzuverarbeitende vorhandene Bausubstanz

Nach Betätigung dieses Buttons wird ein Assistent gestartet, der Sie durch die weiteren Schritte führt.

Weitere Informationen: PDF-Datei mit weiteren Info's zum "Modul mvB"

HOAI Pro 2014 mit Modul mvB mitzuverarbeitende vorhandene Bausubstanz

Modul Business-Cockpit

  • Übersicht Zahlungseingänge
  • Projektbezogene Gegenüberstellung von Angebot und Rechnungsstellung
  • Ausweis von Auftragsreserven
  • Grafische Auswertung der Projektstruktur (größte Rechnungsvolumen, größte Auftragsreserven, höchste Fälligkeiten)
  • Grafische Visualisierung der Zahlungseingangszeitpunkte
  • Tabellarische Auflistung der Zahlungseingänge
  • Import von Kontoauszügen (CSV) zur schnellen Erfassung von Zahlungseingängen
  • Export nach Excel und Druckmöglichkeiten
  • Mahnwesen
  • Erweiterung um zusätzliche europäische Umsatzsteuer-Sätze

Weitere Details ...

Modul GoBD inkl. GoBD-Export-Schnittstelle (GDPdU), Verfahrensdokumentation und ZUGFeRD-Rechnungserstellung

Das GoBD-Modul unterstützt Sie bei der Erfüllung der GoBD-Anforderungen. gobd Zertifikat

Was ist GoBD? Die „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)“ regeln die formalen Anforderungen an die Buchführung und die Aufbewahrung von steuerrechtlich relevanten elektronischen Daten und Papierdokumenten unter Bezug auf die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung. Zudem enthalten die GoBD Regeln zum elektronischen Datenzugriff der Finanzverwaltung im Rahmen von Außenprüfungen.

 

Weitere Details...

HOAI

Modul XRechnung

  • Erzeugung Standard konformer XRechnungen (XML-Rechnung, elektronische Rechnung)
  • Erfüllung der Anforderungen der öffentlichen Hand an die Rechnungsstellung
  • Elektronischer Rechnungsstellung wird sukzessive in den Bundesländern Pflicht
  • Einbettung von zusätzlichen Anlagen in die XRechnung möglich
  • Einfacher Wechsel zwischen XRechnungserstellung und der Erzeugung von klassischen Rechnungen möglich
  • Sicherheitscheck relevanter Datenfelder

NEU in Version 2022

 

  • neues HOAI 2021-GesetzUmwandlung HOAI 2013 → HOAI 2021 unter Leistungsbilder im Ansatz
  • Standard Zahlungsziel in den Optionen einstellbar
  • Zahlungseingang mit Schnelleingabe für "vollständig bezahlt"
  • Steuerberaterexport optional mit manuellen Rechnungen
  • Import für Besondere Leistungen (Katalog)
  • Import für Zu-/Abschläge (Katalog)
  • Import für Nebenkosten (Katalog)
  • Import für Pauschalhonorare (Katalog)
  • Leistungszeitraum: neue Optionen Freitext, Leistungsdatum oder Abrechnungszeitraum
  • Zeithonorar-Katalog mit Hierarchie
  • Pauschalhonorar-Katalog mit Hierarchie
  • Rechnungsvorschau: Suffix "[Vorschau]" an-/abschaltbar
  • Umbauzuschlag auch mit 0% druckbar
  • DIN 276: Gaeb-Import: inkl. Teil 4 Hochbau (2009)
  • DIN 276: Gaeb-Import: Filterung auf relevante DIN276-KG
  • GAEB-Import: Warnung bei direkten Kosten und untergeordnete Kostengruppen
  • Neue Felder für die Dokumenterstellung ohne Berechnungsergebnis:
  • Besondere Leistungen <BL-Berechnung (nur Fixwerte)>
  • Zu- und Abschläge <ZA-Berechnung (nur Fixwerte)>
  • Nebenkosten <NK-Berechnung (nur Fixwerte)>
  • Umbauzuschlag <UZ-Berechnung (nur Fixwerte)>
  • Business-Cockpit mit Projektnummern-Bereichsfilter
  • Business-Cockpit mit Leistungszeitraum
  • Offene Posten mit Leistungszeitraum
  • Katalog (PH, BL, ...): Mehrfachlöschen mit Unterunterkategorie
  • Katalog (PH, BL, ...): mit Unterunterkategorien
  • Katalog (PH, ZH): Multi-Hinzufügen
  • AHO-Brandschutzflächen: Multiselect zum Löschen und Verschieben
  • AHO-Brandschutzflächen: Duplizieren
  • Ansicht Leistungsbilder mit Toolbar
  • Vorlagen: Örtl. Bauüberwachung separat für Angebot und Rechnung
  • Vorlagen: Rechnungsinhalt/Rechnungsdifferenz integrierbar
  • Vorschau: verwendete Vorlage direkt in der Vorschau auswählbar
  • Rechnungsversand per E-Mail: neue Option für Outlook zur Vermeidung der "Unzustellbar"-Meldung
  • Rechnungsdaten: Firmenauswahl inkl. Ortsangabe falls Firmenname einheitlich (z.B. bei mehreren Niederlassungen)
  • Vorlagen: Bildeigenschaften überarbeitet (Bildausrichtung, Seitenverhältnis beibehalten, Position links/oben von rechts/unten berechnen)
  • Vorlagen-Mehrfachänderung mit Detailauswahl
  • Katalog überarbeitet (BL, ZA, NK, PH): Texte in Leistungsbildliste eingekürzt, Liste vergrößert und Sortierung
  • Zeithonorar: Bemerkungen als Memo
  • Ansicht "Leistungsbilder im Ansatz" mit Spalte für den Leistungsbildtyp
  • Neue Vorlagen-Felder für HOAI-Vorgaben: <RG-Summe-Empfehlung-%> und <RG-Zwischensumme-Empfehlung-%>
  • Performance-Verbesserungen bei der Datenrücksicherung
  • Performance-Optimierung für Zeithonorar-Import aus Stundenzetteln
  • Mahnwesen: Automatische Mahnungsnummern einstellbar
  • Mahnwesen: Vorlagenliste neu laden nach Vorlagenverwaltung
  • Mahnwesen: Button "Zahlungseingang" und "spezielle Mahnfristen" über der Tabelle (bisher rechts daneben)
  • Mahnwesen: Feld "Bezug" optional
  • Honorarübersicht: Korrektur bei 4K und sizeable
  • DIN276: Performance ProjektList.Sort
  • Haken bei "Kürzel und Zusatztext", wenn Berechnungshinweis eingetragen
  • Zeithonorar mit bis zu 4 Kommastellen (Tagesanzahl)
  • MwSt-Info beim Programmstart ist jetzt wieder entfernt

Telefon + 49(0)8291 8594435

Email: support@wesa-software.de

 

Datenschutz

AGB

Impressum

Copyright © 1995-2022 WESA Software GmbH       Partner